InhaltSchliessen

Firmengeschichte von Hallwag Kümmerly+Frey

Im 2002 wurde die Firma Hallwag Kümmerly+Frey AG mit Sitz in Schönbühl gegründet. Dadurch vereinten sich 240 Jahre Know-how (90 Jahre Hallwag und 150 Jahre Kümmerly+Frey). Seit 2016 gehört Hallwag Kümmerly+Frey zur MairDumont Gruppe.

Wir sind der führende Verlag für Touristik in der Schweiz. Unser vielseitiges Touristikprogramm bietet aktuelle und detaillierte Informationen, damit Planung und Reise optimal gelingen. Strassen- und Regionalkarten, Stadtpläne, Führer- und Atlanten, Weltkarten, Panoramakarten, Freizeitbücher, Wander- und Velokarten geben den perfekten Überblick.

 

Unser internationales Vertriebsnetz sichert eine weltweite Präsenz und hat die rot-gelben sowie die blauen Karten überall berühmt gemacht.

Um unser touristisches Angebot abzurunden, liefern wir renommierte Reiseführer-Serien wie Baedeker, Marco Polo, Dumont, Vis-à-Vis, Lonely Planet, promobil, Caravaning und Kunth Verlag in der Schweiz exklusiv aus.

Zusätzlich führen wir zwei gewichtige Programme, die den Freizeitbereich ideal ergänzen:

  • Schweizer Alpen-Club SAC (Wanderführer, Kletterführer)
  • Kompass (Wanderkarten, Naturführer)

Hallwag


Kümmerly+Frey

1912
Firmengründung HALLWAG AG in Bern nach der Fusion von Hallersche Buchdruckerei AG mit Wagnersche Verlagsanstalt.
Als einer der ersten Automobilisten Berns hatte der Firmengründer Otto Richard Wagner schon früh die Notwendigkeit von Reiseinformationen erkannt und das spätere Bedürfnis der Autotouristen vorausgesehen. Kurz nach Erscheinen der ersten „Automobil Revue“ (1906) konnte Hallwag bereits Strassenkarten der zu jener Zeit beliebtesten Reiseziele anbieten.

1934
Übernahme der Betriebsleitung durch seinen damals 24 Jahre alten Sohn Otto Erich Wagner.

1984
Schwiegersohn Dr. Jürgen Schad übernimmt die Geschäftsleitung

1997
Restrukturierung durch Beraterin und Unternehmensleiterin Maili Wolf. Präsident des Verwaltungsrates wurde Dr. Volkmar Mair, Firmeninhaber von MairDumont.

2001
Peter Niederhauser wird Geschäftsführer

1852
Gottfried Kümmerly gründete eine Steindruckerei in Bern.

1884
Übernahme des Geschäfts durch seinen beiden Söhne Hermann und Arnold Kümmerly, das sich danach Gebrüder Kümmerly nannte.

1887
Julius Frey, Schwager von Hermann tritt ein als Mitinhaber in der Firma, die fortan Kümmerly+Frey hiess.

1912
Heinrich Frey übernimmt die Geschäftsleitung

1931
Firmenleitung durch seine Söhne Walter und Max Frey

1974
Geschäftsleitungsübernahme durch Walter und Beat Frey

1989
Walter Frey verbleibt als Mehrheitsaktionär und strukturiert das Unternehmen in eine Holding um.

1997
Alexander Sollberger übernimmt die Geschäftsleitung


Hallwag Kümmerly+Frey

2002
Kauf der Kartografie Kümmerly+Frey durch Hallwag und Neugründung der Firma Hallwag Kümmerly+Frey AG

2012
Jubiläum: 100 Jahre Hallwag

2015
Markus Schneider wird Geschäftsführer

2016
Hallwag Kümmerly+Frey wird zu 100% in die MairDumont Verlagsgruppe als selbstständige Tochtergesellschaft integriert.