swisstravelcenter.ch

swisstravelcenter.ch
Suche
DE | FR | EN Hallwag Kümmerly+Frey

Parco Nazionale Gran Paradiso, Valle d'Aosta, Valle dell'Orco. 1:50'000

Kompass Wanderkarten
389 / 591 « zurück |  vorwärts »
CHF 18.50

Lieferstatus: sofort lieferbar (8)

Artikel-Nummer: 978-3-99044-387-3

Anzahl:










Die KOMPASS Wanderkarten überzeugen durch

¿ eine GPS-genaue und aktuelle Karte zur einfachen Orientierung

¿ den beigelegten Kurzführer zu Wissenswerten in der Region

¿ Herstellung auf robustem reiß- und wetterfesten Papier



Destination

. Der Nationalpark, der im Norden in der Region Aostatal, im Süden im Piemont liegt, war schon immer eine geschützte Hochgebirgsregion. Ab Mitte des 19. Jh. war es das königliche Jagdgebiet des Hauses Savoyen. So konnte auch dem anderswo ausgerotteten Alpensteinbock eine Überlebenschance gegeben werden.

. Über 300 km Jagdsteige wurden ab 1861 angelegt und führen in die grandiose hochalpine Welt, heute sind sie beliebte
Wanderwege. Ehemalige Jagdhäuser, die Palazzine di Caccia, werden nach wie vor zum Übernachten genutzt.

. Der Nationalpark ¿ er war 1922 bei seiner Gründung der erste Nationalpark Italiens ¿ bietet Karseen, aussichtsreiche
Hochebenen, schattige Bergwälder, rauschende Wasserfälle, weitläufige Alpgebiete sowie eine große Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren.

. Das "Herz" des Nationalparks bildet die Nivolet-Hochebene, von der aus man einen fantastischen Blick auf den höchsten Gipfel, den Gran Paradiso (4061 m), genießt.

. Schöne Zugänge ins Zentrum bieten die valdostanischen Täler Val di Cogne (Cogne ist die "Hauptstadt des Nationalparks"), Valsavarenche und Val di Rhêmes, auf piemontesischer Seite die Täler Valle dell'Orco und Valle Soana
- allesamt grandiose Alpentäler.

. Das Valle dell'Orco begeistert mit einer intakten Landschaft und imposanten Granitwänden. Hier treffen sich Sportkletterer aus aller Welt.